Lukas Gayer


Als gebürtiger Idsteiner habe ich nach meinem Abitur an der Pestalozzischule zunächst ein Freiwilliges Soziales Jahr im Rettungsdienst absolviert und anschließend die Berufsausbildung zum Rettungsassistenten abgeschlossen. Der Rettungsdienst ermöglicht mir einen versierten Umgang mit PatientInnen aller Art in verschiedensten Notfallsituationen, eine für mich reizvolle Aufgabe.

 

Nebenberuflich bin ich weiterhin als Rettungsassistent tätig und unterrichte im Bereich der Notfallmedizin Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Studenten in diversen Kursformaten.

 

Die eigene Erfahrung als Patient von Frau Reiter hat mich davon überzeugt, dass die Osteopathie meinen weiteren Lebensweg begleiten wird. Schließlich habe ich mich dazu entschlossen das Studium der Osteopathie anzutreten, um diese speziellen Fähigkeiten zu erlernen und selbst als Osteopath zu arbeiten.

 

Zur Zeit meines Studiums unterstützte ich die Praxis im Bereich der Praxisorganisation und intensivierte meine Fähigkeiten mit Hilfe diverser Hospitationen bei Frau Reiter und Kollegen.

 

Um mich als Osteopath weiter zu entwickeln und meinen Patienten ein höheres Maß an medizinisch fachlicher Kompetenz zukommen zu lassen, absolvierte ich die Prüfung zum Heilpraktiker beim zuständigen Gesundheitsamt in Bad Schwalbach.

 

Die Kombination aus schulmedizinischen und alternativmedizinischen Ansätzen und Sichtweisen liegt mir persönlich sehr am Herzen, weshalb Behandlungen bei Bedarf durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Therapeuten und Fachrichtungen stattfinden.