Kai Burkart


Schon während meiner Schullaufbahn weckten die humane Biologie und die angewandte Sportwissenschaft mein besonderes Interesse. Ich bin, und war bereits in der Jugend, sportaffin. Egal ob Fußball, Surfen, Wandern oder Skifahren, ich sehe in der Bewegung eine starke Kraft, um Alterserscheinungen oder Schmerzen zu bekämpfen. Nach meinem Abitur am hiesigen Gymnasium, durfte ich die Effektivität einer osteopathischen Behandlung am eigenen Leib erfahren. Der ganzheitliche Ansatz und der Blick über den Symptomenkomplex hinaus weckten sofort mein Interesse. Diese Therapieform und meine Sicht zur Bewegung bildeten für mich ein kohärentes Gesamtkonzept. Und so dauerte es nicht lange, bis ich mich entschlossen hatte, Osteopathie zu meinem Beruf zu machen.

 

 

 

Ich studierte die Osteopathie vier Jahre lang an der Hochschule Fresenius in Idstein und beendete mein Studium mit einem Bachelor of Science. Dieses gewährte mir Einblick in die verschiedenen Bereiche der Osteopathie. Darunter zählten insbesondere die strukturelle, die viszerale sowie die cranio-sacrale Osteopathie. Diese Techniken, kombiniert mit zielgerichteter und individuell abgestimmter Bewegung, bilden für mich den Schlüssel zu körperlicher und geistiger Resilienz.

Eine Ausbildung zum Sanitätshelfer war auch Teil meines Studiums. Hier konnte ich tiefe Einblicke in das Notfallmanagement erhalten und diese in zahlreichen Fallbeispielen anwenden, um im Notfall richtig reagieren zu können. Um als Osteopath arbeiten zu dürfen und meine schulmedizinsche Kompetenz überprüfen zu lassen, absolvierte ich erfolgreich die Überprüfung zum Heilpraktiker am zuständigen Gesundheitsamt Bad Schwalbach.

 

Meine Behandlungen starten mit einer ausführlichen Anamnese des Patienten. Dieser folgen eine Inspektion und Diagnostik anhand verschiedener osteopathischen und orthopädischen Testungen. Im Anschluss führe ich die Behandlung aus. Diese kann strukturelle Techniken wie Manipulationen und Mobilisationen von Gelenken oder auch Lockerungen von angespannten Muskelgeweben beinhalten. Ebenso nutze ich Techniken, die dem Lösen von Dysfunktionen der Organe oder des cranio-sacralen Systems (Schädel-Kreuzbein-System) dienen.

Ich würde mich freuen, Ihnen meine Ansicht der Osteopathie näherbringen und Sie näher kennenlernen zu dürfen.